Die Hessische Landesregierung hat das Förderprogramm „WIR“ aufgestellt, um die Integrations- und Teilhabechancen von Menschen mit Migrationshintergrund in Hessen – und insbesondere von neu Zugewanderten – zu verbessern. Einerseits sollen die Ämter, Behörden, Wohlfahrtsverbände und Vereinen interkulturell geöffnet werden; andererseits soll – unter Einbeziehung der gesamten Bürgerschaft – eine Kultur der Anerkennung von Vielfalt entwickelt werden. Im Jahr 2018 wurden Fördermittel für die konzeptionelle Entwicklung von Vielfalts- und Integrationsstrategien in hessischen Kommunen mit einer Einwohnerzahl von 10.000 bis 50.000 Personen bereitgestellt. 

Die Stadt Hofheim am Taunus hat sich erfolgreich beworben und wird im Jahr 2019 eine Vielfalts- und Integrationsstrategie für die Kreisstadt erarbeiten. Die unterstützende externe Prozessmoderation zur Begleitung der Kreisstadt Hofheim am Taunus bei der Entwicklung der Strategie hat Prof. Schubert von „Sozial • Raum • Management – Büro für Forschung und Beratung“ übernommen. Im Rahmen der Begleitung wird ein lokales Netzwerk – unter dem aktiven Einbezug sowohl von Führungskräften und operativen Beauftragten lokaler Institutionen und Organisationen als auch von Bürgerinnen und Bürgern in den Quartieren – aufgebaut, in dem die Vielfalts- und Integrationsstrategie kommunikativ, partizipativ und sozialraumorientiert erarbeitet werden.