Schubert, H. (2016a). Urban Crime Prevention – Broadening of Perspectives. Journal of Place Management and Development (S. 120-136). Jg. 9, H. 2.

Schubert, H. (2016b). Kriminalprävention in der Stadt. Traditionelle Ansätze und neue Perspektiven. In P. Zoche, S. Kaufmann & H. Arnold (Hrsg.), Grenzenlose Sicherheit? Gesellschaftliche Dimensionen der Sicherheitsforschung (S. 51-74). Berlin: LIT Verlag.

Schubert, H. (2015). Die Sicherheitspartnerschaft im Städtebau in Niedersachsen. In H. Floeting (Hrsg.), Sicherheit in der Stadt. Rahmenbedingungen – Praxisbeispiele – Internationale Erfahrungen (S. 263-289). Berlin: Eigenverlag Deutsches Institut für Urbanistik.

Schubert, H. (2008). Raum und Architektur der Inneren Sicherheit. In H. J. Lange, H. P. Ohly & J. Reichertz (Hrsg.), Auf der Suche nach neuer Sicherheit (S. 281-292). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Schubert, H. (2006). Stadt als sicherer Raum. Zur Diskussion um eine „städtebauliche Kriminalprävention“ (S. 249-267). Die Alte Stadt, 33. Jg., H. 3.

Schubert, H. (Hrsg.) (2005). Sicherheit durch Stadtgestaltung. Städtebauliche und wohnungswirtschaftliche Kriminalprävention. Konzepte und Verfahren, Grundlagen und Anwendungen. Köln: Verlag Sozial • Raum • Management.

Gruppenveröffentlichungen

Schubert, H. & Lukas, T. (2018). Situational Resilience—A Network-Perspective on Resilience to Crime. In A. Fekete & F. Fiedrich (Ed.), Urban Disaster Resilience and Security. Addressing Risks in Societies (pp. 331-343). Cham/Switzerland: Springer International Publishing.

Schubert, H., Oberwittler, D., Schartau, L. Planer, N., Nutz, A., Spieckermann, H., Gerstner, D. & Janssen, H. (2017). Sicherheitsempfinden älterer Menschen. Ein Praxishandbuch für die Soziale Arbeit. Köln: Verlag Sozial • Raum • Management.

Schubert, H. & Idrovo, D. (2017). Hannover – German Case Study: The Outcome of Security Partnership in Urban Planning and Design in Lower Saxony. COST Action TU1203: Crime Prevention through Urban Design and Planning (CP-UDP), http://costtu1203.eu/hannover-a-german-case-study/ (24.01.2018).

Schubert, H. & Veil, K. (2011a). Kriminalprävention im Sozialraum: Explorative Validierung des ISAN-Präventionsmodells (S. 83-101). Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform (MSchrKrim), 94. Jg., H. 2.

Schubert, H. & Veil, K. (2011b). Nachbarlichkeit. Solidarität als Faktor der sozialräumlichen Kriminalprävention. In E. Marks & W. Steffen (Hrsg.), Solidarität leben – Vielfalt sichern (S. 229-245). Mönchengladbach: Forum Verlag Godesberg.

Schubert, H., Veil, K., Spieckermann, H., Kaiser, A., Jäger, D. (2009). Wirkungen sozialräumlicher Kriminalprävention. Evaluation von städtebaulichen und wohnungswirtschaftlichen Maßnahmen in zwei deutschen Großsiedlungen. Köln: Verlag Sozial • Raum • Management.

Schubert, H., Zimmer-Hegmann, R. et al. (2015). Sicherheit im Quartier. Ansätze sozialräumlicher Kriminalprävention. Onlinepublikation http://www.ils-forschung.de/files_publikationen/pdfs/Dokumentation_Sicherheit_im_Quartier_online_2015.pdf (15.4.2016).